Sie befinden sich auf einer MetaGer Testversion. Hier werden Features vor der Veröffentlichung getestet. Unter Umständen funktioniert hier nicht alles wie gewohnt. Unsere stabile Version finden Sie hier.

MetaGer - Hilfe

Sucheingabe

Die im folgenden verwendeten Suchen und Webseiten sind lediglich Beispiele. Sie müssen diese in der Praxis durch ihre eigenen ersetzen.

Stoppworte

Wenn Sie unter den MetaGer-Suchergebnissen solche ausschließen wollen, in denen bestimmte Worte (Ausschlussworte / Stopworte) vorkommen, dann erreichen Sie das, indem Sie diese Worte mit einem Minus versehen.

  • Beispiel: Sie suchen ein neues Auto, aber auf keinen Fall einen BMW. Ihre Eingabe lautet also:
  • auto neu -bmw

Mehrwortsuche

Wenn Sie bei MetaGer nach mehr als einem Wort suchen, versuchen wir automatisch Ihnen Ergebnisse zu liefern, in denen alle Wörter vorkommen, oder die diesen möglichst nahe kommen.

der runde tisch

Sollte Ihnen das nicht ausreichen, habe Sie 2 Möglichkeiten ihre Suche genauer zu machen:

  • Wenn Sie sicher gehen wollen, dass Wörter aus Ihrer Suche auch in den Ergebnissen vorkommen, dann müssen Sie diese in Anführungszeichen setzen.
  • "der" "runde" "tisch"
  • Mit einer Phrasensuche können Sie statt nach einzelnen Wörtern auch nach Wortkombinationen suchen. Setzen Sie dazu einfach diejenigen Wörter, die gemeinsam vorkommen sollen in Anführungszeichen.
  • "der runde tisch"

Groß-/ Kleinschreibung

Groß- und Kleinschreibung wird bei der Suche nicht unterschieden, es handelt sich um eine rein inhaltliche Suche.

  • Beispiel: Die Suche nach
  • großschreibung
  • sollte die gleichen Ergebnisse liefern wie
  • GROẞSCHREIBUNG

Suche auf Domains beschränken / Domains ausschließen

Wenn Sie Ihre Suche nur auf Ergebnisse von einer bestimmten Domain (z.B. wikipedia.org) beschränken möchten, können Sie dies erreichen indem Sie Ihrer Suche site:ihre-domain.de hinzufügen.

  • Beispiel: Sie möchten nur noch Ergebnisse von der deutschen Wikipedia (de.wikipedia.org) erhalten. Ihre Suche lautet also:
  • meine suche site:de.wikipedia.org
  • Beispiel: Sie möchten auch Ergebnisse von Wikipedia in anderen Sprachen (wikipedia.org) erhalten. Ihre Suche lautet also:
  • meine suche site:wikipedia.org

Manchmal kann es auch passieren, dass Sie Ergebnisse einer bestimmten Domain nicht mehr sehen möchten. In diesem Fall haben Sie zwei Möglichkeiten: Den Ausschluss einer Subdomain und den Ausschluss einer Top-Level-Domain. Dies erreichen Sie, indem Sie -site:unterseite.ihre-seite.de beziehungsweise -site:*.ihre-seite.de zu Ihrer Suche hinzufügen.

  • Beispiel: Sie haben genug von den ganzen Wikipedia-Ergebnissen. Nun haben Sie zwei Möglichkeiten:
    • Sie schließen alle Ergebnisse von der deutschen Wikipedia-Domain, also de.wikipedia.org, aus
    • meine suche -site:de.wikipedia.org
    • Sie erhalten nun weiterhin Ergebnisse von beispielsweise en.wikipedia.org, solange diese zu Ihrer Suche passen
    • Sie schließen generell alle Ergebnisse von allen Wikipedia-Domains aus
    • meine suche -site:*.wikipedia.org

Zusätzlich bieten wir Ihnen die Möglichkeit Subdomains beziehungsweise Top-Level-Domains direkt auf der Ergebnisseite auszuschließen. Bei jedem unserer Ergebnisse erscheint dieser "Mehr"-Knopf für die Optionen:

Wikipedia ist ein Projekt zum Aufbau einer Enzyklopädie aus freien Inhalten, zu denen du sehr gern beitragen kannst. Seit Mai 2001 sind 2.150.918 Artikel in ...

Wenn Sie auf dieses Symbol klicken, erscheint ein Menü mit folgenden Optionen:

  • Ergebnisse zwischenspeichern zum weiteren filtern (siehe hier)
  • Eine neue Suche nur auf der Domain des Ergebnisses (de.wikipedia.de) starten
  • Eine Suche ohne Ergebnisse der Subdomain (de.wikipedia.de) starten
  • Eine Suche ohne Ergebnisse der Top-Level-Domain (wikipedia.de) starten

Probieren Sie es doch gleich einmal aus, indem Sie die Optionen anklicken.

meine suche

URLs ausschließen

Sie können Suchergebnisse ausschließen, deren Ergebnislinks bestimmte Worte enthalten, indem Sie in ihrer Suche "-url:" verwenden.

  • Beispiel: Sie möchten keine Ergebnisse bei denen im Ergebnislink das Wort "Hund" auftaucht:
  • meine suche -url:hund

!bangs

MetaGer unterstützt in geringem Umfang eine Schreibweise, die oft als „!bang“-Syntax bezeichnet wird.
Ein solches „!bang“ beginnt immer mit einem Ausrufezeichen und enthält keine Leerzeichen. Beispiele sind hier „!twitter“ oder „!facebook“.
Wird ein !bang, das wir unterstützen, in der Suchanfrage verwendet, erscheint in unseren Quicktips ein Eintrag, über den man die Suche auf Knopfdruck mit dem jeweiligen Dienst (hier Twitter oder Facebook) fortführen kann.

Warum sich unser Vorgehen hier von anderen Anbietern unterscheidet lesen Sie in unseren FAQ.

Suche in der Suche

Auf die Funktion der Suche in der Suche kann mit Hilfe des MEHR Knopfes rechts unten im Ergebniskasten zugegriffen werden. Beim Klick auf diesen öffnet sich ein Menü, in dem "Ergebnis speichern" an erster Stelle steht. Mit dieser Option wird das jeweilige Ergebnis in einem separaten Speicher abgelegt. Der Inhalt dieses Speichers wird rechts neben den Ergebnissen unter den Quicktips angezeigt (Auf zu kleinen Bildschirmen werden gespeicherte Ergebnisse aus Platzmangel nicht angezeigt). Dort können Sie die gespeicherten Ergebnisse nach Schlüsselworten filtern oder umsortieren lassen. Mehr Infos zum Thema Suche in der Suche gibt es unter http://blog.suma-ev.de/node/225.

Weitere Dienste um die Suche herum

Selbstverständlich sind all unsere Dienste kostenlos

Android-App

Sie können MetaGer auch als App nutzen. Laden Sie sich dazu einfach die MetaGer App auf ihr Android Smartphone.

Browser-Plugin

Für die meisten Browser gibt es ein MetaGer Plugin. Damit können Sie MetaGer bequem direkt von ihrer Suchzeile aus benutzen. Mehr dazu finden Sie auf der Startseite unter MetaGer-Plugin hinzufügen.

Suchwortassoziator

Als Hilfe für die Erschließung eines Begriffsumfelds haben wir den MetaGer-Web-Assoziator entwickelt. Sie finden das Tool auch direkt unter dem Reiter "Dienste". Gibt man in diesen ein Suchwort ein, welches dem zu untersuchenden Fachgebiet irgendwie nahe kommt, dann wird versucht, typische Fachbegriffe dieses Gebietes aus dem WWW zu extrahieren.

Beispiel: Sie möchten mehr über Zeckenbisse und deren Gefahren wissen, aber ihnen fallen die medizinischen Fachbegriffe für Erkrankungen aus diesem Bereich nicht mehr ein. Die Eingabe des Wortes "Zeckenbisse" in den Web-Assoziator liefert dann u.a. die Begriffe "Borreliose" und "fsme".

Da diese Assoziationsanalyse u.a. aus Web-Dokumenten selber gewonnen wird, ist sie sprachunabhängig; d.h. Sie können bei Eingabe deutscher Wörter Fachbegriffe aus beliebigen Sprachen gewinnen (und umgekehrt). Wenn Ihnen andererseits Assoziationsanalysen auffallen, die mit Hilfe Ihrer Fachkenntnisse besser sein könnten, dann zögern Sie bitte nicht, uns dieses samt Ihrem Verbesserungsvorschlag über unser Kontaktformular mitzuteilen.

MetaGer Widget

Hierbei handelt es sich um einen Codegenerator, der es Ihnen ermöglicht, MetaGer in Ihre Webseite einzubinden. Sie können damit dann nach Belieben auf Ihrer eigenen Seite oder im Internet suchen lassen. Bei allen Fragen: unser Kontaktformular

URL-Verkürzer

Sie finden den URL-Verkürzer auch direkt unter "Dienste". Wenn Sie einen extrem langen Link- oder Domainnamen haben, können Sie diesen hier in eine kurze und prägnante Form bringen. MetaGer sorgt dann zusammen mit Yourls für die Weiterleitung.

Anonymität und Datensicherheit

Fakten-Prüfung contra Fake-News:

Ausführliche Anleitung und Beschreibung von Albrecht Ude

Fakten-Checkliste

Cookies, Session-IDs und IP-Adressen

Nichts von alldem wird hier bei MetaGer verwendet, gespeichert, aufgehoben oder sonst irgendwie verarbeitet (Ausnahme: Kurzfristige Speicherung gegen Hacking- und Bot-Attacken). Weil wir diese Thematik für extrem wichtig halten, haben wir auch Möglichkeiten geschaffen, die Ihnen helfen können, hier ein Höchstmaß an Sicherheit zu erreichen: den MetaGer-TOR-Hidden-Service und unseren anonymisierenden Proxyserver.

Mehr Informationen finden Sie unter "Dienste" in der Navigationsleiste.

Tor-Hidden-Service

Bei MetaGer werden schon seit vielen Jahren die IP-Adressen ausgeblendet und nicht gespeichert. Nichtsdestotrotz sind diese Adressen auf dem MetaGer-Server zeitweise, während eine Suche läuft, sichtbar: wenn MetaGer also einmal kompromittiert sein sollte, dann könnte dieser Angreifer Ihre Adressen mitlesen und speichern. Um dem höchsten Sicherheitsbedürfnis entgegenzukommen, unterhalten wir eine MetaGer-Instanz im Tor-Netzwerk: den MetaGer-TOR-hidden-Service - erreichbar über: https://metager.de/tor/. Für die Benutzung benötigen Sie einen speziellen Browser, den Sie auf https://www.torproject.org/ herunter laden können.

MetaGer erreichen Sie im Tor-Browser dann unter: http://b7cxf4dkdsko6ah2.onion .

Anonymisierender MetaGer-Proxyserver

Um ihn zu verwenden, müssen Sie auf der MetaGer-Ergebnisseite nur auf "ANONYM ÖFFNEN" am unteren Rand des Ergebnisses klicken. Dann wird Ihre Anfrage an die Zielwebseite über unseren anonymisierenden Proxy-Server geleitet und Ihre persönlichen Daten bleiben weiterhin völlig geschützt. Wichtig: wenn Sie ab dieser Stelle den Links auf den Seiten folgen, bleiben Sie durch den Proxy geschützt. Sie können aber oben im Adressfeld keine neue Adresse ansteuern. In diesem Fall verlieren Sie den Schutz. Ob Sie noch geschützt sind, sehen Sie ebenfalls im Adressfeld. Es zeigt: https://proxy.suma-ev.de/?url=hier steht die eigentlich Adresse.

Was bedeutet das , das ich an manchen Stellen sehe ?

Hier können Sie mit einem Klick weitere Informationen ausklappen, zum Beispiel detaillierte Wetterdaten.

MetaGer Maps

Die Sicherung der Privatsphäre im Zeitalter der globalen Datenkraken hat uns auch bewogen, https://maps.metager.de zu entwickeln: Der (unseres Wissens) einzige Routenplaner, der die vollen Funktionalitäten via Browser und App bietet - ohne dass Nutzer-Standorte gespeichert werden. All dies ist nachprüfbar, denn unsere Softwaren sind Open-Source. Für die Nutzung von maps.metager.de empfehlen wir unsere schnelle App-Version. Unsere Apps können Sie unter https://metager.de/app downloaden (oder natürlich auch über den Play-Store).

Diese Kartenfunktion kann auch von der MetaGer-Suche aufgerufen werden (und umgekehrt). Sobald Sie bei MetaGer nach einem Begriff gesucht haben, sehen Sie oben rechts einen neuen Suchfokus "Maps.metager.de". Beim Klick darauf gelangen Sie zu einer dazugehörigen Karte (momentan nur deutschlandweit). Sie können die Funktion unter Einstellungen (Zahnradsymbol) auch dauerhaft einschalten. Wenn Sie sie speichern, so erhalten Sie ab diesem Moment einen Kartenausschnitt in der MetaGer-Ergebnisliste.

Die Karte zeigt nach dem Aufrufen die auch in der Spalte rechts wiedergegebenen von MetaGer gefundenen Punkte (POIs = Points of Interest). Beim Zoomen passt sich diese Liste an den Kartenausschnitt an. Wenn Sie die Maus über eine Markierung in der Karte oder in der Liste halten, wird das jeweilige Gegenstück hervorgehoben. Klicken Sie auf "Details", um genauere Informationen zu diesem Punkt aus der darunter liegenden Datenbank zu erhalten.

Die Karten sind mit Ausnahme der drei letzten Zoomstufen vorgerendert und damit schnell verfügbar. Die Zoomstufe steuern Sie mit dem Mausrad oder mit den Plus-Minus-Buttons oben links in der Karte.